Trockenes Auge

Trockene Augen sind sehr häufig. Viele Menschen sind davon betroffen und im Alltagsleben in unterschiedlicher Ausprägung beeinträchtigt. Typisch sind Beschwerden wie eine Rötung des Auges und ein Fremdkörpergefühl. Als Ursache ist meistens eine zu geringe Produktion von Tränenflüssigkeit oder ein gestörter Aufbau des Tränenfilms. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Die Behandlungsstrategie bei trockenen Augen ist immer auch aus der Behandlung einer etwaigen Grunderkrankung. Die häufige Verwendung von Tränenersatzmitteln sowie in gegebenen Fällen (bei einer Entzündung) dem Einsatz von Cortison oder Antibiotika sind hilfreich.

 
Suche
  • Windisch Augenärzte

Untersuchung von Kindern

Perfektes Sehen wird bis circa zum 8. Lebensjahr erlernt

Die Bedeutung des Sehens in der frühkindlichen Entwicklung Ihres Kindes ist wichtig, da das perfekte Sehen eines jeden Menschen nur circa bis zum 7.-8. Lebensjahr erlernt werden kann. Die späteren Anstrengungen sind nicht sehr erfolgversprechend. Das Kind erlernt in dieser Lebensphase die optimale Sehschärfe. Das Sehzentrum des Gehirns muss auch lernen Bilder als räumliches 3D-Bild zu interpretieren. Eine Untersuchung in einer Sehschule beim Augenarzt hilft weiter, ob weitere Massnahmen notwendig sind.


15 Ansichten0 Kommentare
 

Windisch & Windisch Augenärzte AG

General Guisan Strasse 47, 8400 Winterthur

Fon 052 212 80 88

Fax 052 212 80 81

©2020 Windisch & Windisch Augenärzte AG

Alle Inhalte dieser Homepage insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt.